Der ADAC Sommerreifen-Test 2012 – Testergebnisse für Kleinstwagen, Mittelklasse und SUV

Seit Februar ist der ADAC Sommerreifentest 2012 verfügbar, wie üblich kooperierten die Autospezialisten mit ihren Kollegen von der Stiftung Warentest. Es wurden 36 Reifen dreier Dimensionen getestet. Auf sehr gute bis gute Pneus können sich Fahrer von Mittelklasse- bis Kleinstwagen verlassen, lediglich ein Reifen der Größe 215/65 (SUV) war mangelhaft, ein Kleinstwagenreifen wurde abgewertet. Die Testsieger sind komplett im Internet zu bestellen, eine Werkstatt in Ihrer Nähe können Sie auf dem entsprechenden Portal ebenfalls ermitteln.

Testdurchführung und Ergebnisse

Der ADAC und die Stiftung Warentest legen die Reifen an und führen auf Teststrecken härteste Erprobungen durch. Es geht schließlich um die Sicherheit der Autofahrer unter allen denkbaren Bedingungen. Die Auswahl bei den Kleinstwagen (165/70 R 14 T) fiel breit aus, es wurden fünf gute und neun befriedigende Reifen ermittelt. An der Spitze fanden sich Reifen von Continental (EcoContact 5) und Michelin (Energy Saver), beiden Modellen wurden Ausgewogenheit, ein geringer Spritverbrauch und gute Fahreigenschaften auf Nässe bescheinigt. Das Schlusslicht Infinity Inf-030 scheiterte eben an diesen Fahreigenschaften, die Note daher: „mangelhaft“. Zu den meistverkauften Reifen gehört die Größe 205/55 R16 V, hier wurden fünf gute und zehn befriedigende Pneus ermittelt, Durchfaller gab es gar nicht. Testsieger wurde der Continental PremiumContact 5, gefolgt vom Goodyear OptiGrip und vom Dunlop SP Sport (Fast Response). Auch bei den SUV-Reifen (Größe 215/65 R16 H) hatte Continental die Nase vorn, der Hersteller siegte mit CrossContact UHP. Platz 2 belegte hier Pirelli mit dem Scorion Verde. Leider gab es auch einen Durchfaller bei den SUVs, das war der Sava Intensa. Auch dieser genügte nicht den Anforderungen auf nasser Straße.

Das spannende Mystery Shopping führte der ADAC ebenfalls wieder durch und befragte Händler in Hamburg, München und Frankfurt. Die Stichproben fielen günstig für das Personal aus, niemand versuchte den verdeckten Testern exotische und/oder minderwertige Reifen aufzuschwatzen.

Kaufempfehlungen für Sommerreifen 2012

Sie können Reifen unbesorgt im Internet bestellen, nahezu jeder Händler listet die Ergebnisse des ADAC Tests auf, zudem verfügen die Seiten über ein Tool für die Werkstattsuche zum Wechseln.

Die Preise sind schlicht wesentlich günstiger, der Online-Handel macht´s möglich.

Der ADAC empfiehlt den Kauf bei einer Profiltiefe unter 3 mm, auch dürfen Reifen nicht zu alt werden, selbst wenn sie wenig gefahren wurden. Ab fünf bis sechs Jahren Lebenszeit verändert sich die Konsistenz der Gummimischung.

Quelle: http://www.testsieger-reifen.de/news/adac-sommerreifentest-2012/